Natürliches Quellwasser -
von höchster Qualität

Die Abfüllung erfolgt mit höchsten Umwelt-, Qualitäts- und Hygienestandards.

Römerquelle ist vom Bundesministerium für Gesundheit als natürliches Mineralwasser anerkannt – die höchste Qualitätsstufe bei Trinkwasser.

Das Mineralwasser zeichnet sich durch seine ausgewogene Mineralisierung aus. Es bietet das perfekte Calcium-Magnesium-Verhältnis für die tägliche Versorgung des Körpers und ist natriumarm.

Diese perfekte Wasserqualität schmeckt man – mit jedem Schluck.

Die Römerquelle ist laut C14-Analyse mehr als 5300 Jahre alt. Das Quellvorkommen beginnt bei einer Tiefe von 250 Metern. Das Quellwasser wird von Natur aus durch massive Gesteinsschichten vor Verunreinigungen geschützt. Eine unverfälschte Wassergüte wird durch aufwendige Fördertechnik und durch Zukauf von Grundstücken rund um die Quelle garantiert.

Das Wasser wird unter strengsten Qualitäts- und Hygienevorgaben direkt an der Quelle abgefüllt. Auch die PET-Flaschen werden in einer eigenen Anlage direkt vor Ort produziert und sterilisiert. Unmittelbar danach wird das Wasser, naturbelassen oder mit Kohlensäure versetzt, in die Flaschen gefüllt. So wird der unverfälschte Geschmack und die Reinheit bis zum Öffnen der Flasche gewährleistet.


Ein gutes Zeichen

Seit 1994 sind die hohen Hygiene- und Qualitätsstandards von Römerquelle nach ISO 9001 zertifiziert. Damit hält das Unternehmen diese internationale Norm für Qualitätssicherungsmaßnahmen als eines der ersten in Europa nachweislich konsequent ein.

Newsletter. Immer informiert!

Registriere dich hier für den Römerquelle Newsletter und erfahre immer alles noch vor allen anderen.

Facebook.
Instagram.

News, Gespräche, Gewinnspiele und vieles mehr – werde Fan der Römerquelle Fanpage auf Facebook und Instagram.

/roemerquelle /roemerquelle